Mag. Petra Juen © 2019

Logo_GLEMItglied-e1461525000732.jpg

Meine Methode: Existenzanalyse

Die Existenzanalyse ist eine vom Österreichischen Bundesministerium für Gesundheit anerkannte psychotherapeutische Richtung, welche von Viktor E. Frankl begründet und in der GLE (Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse) vorrangig durch Alfried Längle weiterentwickelt wurde.

Existenzanalyse ist eine phänomenologische Psychotherapierichtung, deren Ziel es ist, die Person zu befähigen, mit innerer Zustimmung zum eigenen Handeln und Dasein leben zu können, ihr zu geistig und emotional freiem Erleben, authentischer Stellungnahme und eigenverantwortlichem Umgang mit sich selbst und der Welt zu verhelfen.

Wichtiges Bestreben in der Existenzanalyse ist es also, den Menschen in Dialog zu bringen. In Dialog einerseits mit sich selbst und andererseits mit der Welt. Durch diesen kann der Mensch offen sowohl sich selbst als auch seiner Welt gegenüber treten, Stellung beziehen und antworten, sich aber auch im richtigen Maß abgrenzen.

Weitere Informationen: existenzanalyse.at